Schriftgröße

Sehen in alle Entfernungen mit der TECNIS Symfony® Linse

Mit Linsenimplantaten, die Ihre Altersweitsichtigkeit korrigieren, können Sie in die Nähe und in die Ferne ohne Brille scharf sehen. Sie haben die Wahl!

Sie können entweder eine Mehrstärkenlinse, eine sogenannte Multifokallinse wählen, oder Sie entscheiden sich für die TECNIS Symfony® Linse. Die TECNIS Symfony® Linse beinhaltet eine innovative Technologie. Es ist ein Linsenimplantat ohne Nahaddition, jedoch mit einem erweiterten Fokusbereich, der den Sehbereich, in dem Gegenstände scharf und kontrastreich gesehen werden können, von der Ferne über den mittleren Bereich bis in die Nähe erweitert.1

Lebenssituationen

Bitte klicken Sie auf den Pfeil um die Animation zum erweiterten Fokusbereich zu starten.

Inzwischen liegen Studienergebnisse von 3 Studien mit insgesamt weit über 500 Patienten vor2,3,4. Mehr als 90 % der Patienten würden sich wieder für die TECNIS Symfony® Linse entscheiden bzw. die Linse ihren Freunden oder Familienmitgliedern empfehlen. Die größte Studie mit über 400 Patienten hat ergeben, dass fast alle Patienten in der Ferne und im mittleren Sehbereich vollständig ohne Brille auskommen. Etwa 75 % benötigen für das Lesen in der Nähe nie oder gelegentlich eine Lesebrille.4

Antworten von über 400 Patienten auf die Frage, wie häufig sie eine Brille benötigen
Antworten von über 400 Patienten auf die Frage, wie häufig sie eine Brille benötigen

Dadurch, dass bei der TECNIS Symfony® Linse das Licht nicht auf verschiedene Brennpunkte verteilt wird, erhält jeder Sehbereich (egal, ob Ferne, mittlerer Bereich oder die Nähe) den gleichen hohen Anteil an Licht (92 %), was zu einem deutlich besseren Kontrastsehen führt.1 Ein weiterer Effekt des erweiterten Fokusbereiches ist, das Lichthöfe und Blendungen in etwa gleich häufig auftreten wie bei einem klassischen Einstärkenimplantat.² Lichthöfe und Blendungen sind bekannte Nebenerscheinungen von Multifokallinsen.5

Simuliertes Sehen mit klassischem Einstärkenimplantat bei Nacht

Simuliertes Sehen mit klassischem Einstärkenimplantat bei Nacht

Simuliertes Sehen mit einer Multifokallinse bei Nacht

Simuliertes Sehen mit einer Multifokallinse bei Nacht

Simuliertes Sehen mit TECNIS Symfony® IOL bei Nacht

Simuliertes Sehen mit TECNIS Symfony® IOL bei Nacht

Eine Multifokallinse hat zusätzlich eine Nahaddition, etwa wie eine Gleitsichtbrille. Von Johnson & Johnson Vision stehen drei verschiedene Modelle mit verschieden starken Nahadditionen zur Verfügung. Je nachdem, in welcher Entfernung Ihr bevorzugter Sehbereich liegt, können Sie sich für eines der Modelle der TECNIS® Multifokallinsenfamilie entscheiden.

Simulierte Sicht: Lesen von Kleingedrucktem (hohe Nahaddition +4,0 D)

Simulierte Sicht: Lesen von Kleingedrucktem (hohe Nahaddition +4,0 D)

Simulierte Sicht: Bedienung von Multimediageräten (Smartphones) (geringe Nahaddition +3,25 D oder 2,75 D)

Simulierte Sicht: Bedienung von Multimediageräten (Smartphones) (geringe Nahaddition +3,25 D oder 2,75 D)

Multifokallinsen sind schon seit einigen Jahren von verschiedenen Herstellern im Handel. Zu ihren Vorteilen gehört, dass sie das Lesen, auch von kleiner Schrift, ermöglichen. Allerdings wird das ins Auge einfallende Licht anteilig auf die verschiedenen Brennpunkte (Nähe und Ferne) verteilt. Dies hat zur Folge, dass Sie im Dunkeln um Lichtquellen herum Lichthöfe und Blendungen wahrnehmen, die nach einer Gewöhnungsphase verschwinden können. Einen Vergleich hierzu finden Sie in den Abbildungen weiter oben auf dieser Seite.

Alle Linsenimplantate zur Korrektur der Altersweitsichtigkeit sind sogenannte asphärische Linsen. Mehr dazu finden Sie unter „Mit der asphärischen TECNIS® Linse unter schlechten Lichtbedingungen gut sehen”

Referenzen:

1 TECNIS Symfony IOL DfU – ZXR – ZXT -Z310939 – Rev 05. REF2015CT0326.
2 Data on File 166 – Clinical investigation of a design extension of the TECNIS 1-Piece IOL Model XRA03 (NZ). Feb 2014. REF2014CT0018.
3 DOF2015OTH0009 – Symfony Harmony EMEA Trial 3-Month Final Results. June 2015.
4 Cochener B. Clinical outcomes of a new extended range of vision intraocular lens: International Multicenter Concerto Study. J Cataract Refract Surg 2016; 42(9):1268-1275. REF2016CT0489
5 Calladine D, Evans JR, Shah S, Leyland M. Multifocal versus monofocal intraocular lenses after cataract extraction. Cochrane Database Syst Rev. 2012 Sep.

symfony logo